Kurtzer Bericht Des Mörderischen

Titel Kurtzer Bericht Des Mörderischen, verrähterischen Verwartens, auff den Durchleuchtigen Fürsten und Herrn, Herrn Wilhelm, Printzen von Oranien, Graffen zu Nassaw, und Marggraffen zu Vere. Durch Johan Janregni, geborner Hispanier, fürgenommen, etc. Getrewlich aus Frantzösischer sprach in die hohe Deutsche gebracht. Gedruckt zu Leipzig, durch Jacob Berwaldts Erben. M.D. LXXXII. 37 blz.
Jaar van uitgave 1582
Citaat "Die Malzeit ist mit freundlichen, ehrlichen Gesprech gehalten worden, vnd vnter andern reden von der Hispanier Tyranney, wie sie in Niederland hauszgehalten hatten, fürgelauffen. Bald nach gehaltener Malzeit, ist der Herr Printz der Auffwart kammer zugangen, dadurch in sein Zimmer zu gehen, vnd seind die Herren vnd Edelleut so bey ihm gewest, gefolget, in dem gehen hat er ein jnen ein Tapezerey, daran auch Hispanische Soldaten, gewiesen. In dem ist er von einem jungen Menschen, kleiner Person, aus einem Faustrohr geschossen worden, ist aber nur mit einer Kugel geladen gewesen, vnd ist die Kugel vnter dem rechten Ohr hinein, durch den Mund gefahren, vnd bey den obern Kinbacken der lincken seite wieder herausgangen. Der Herr Printz, wie er denn nachmals offt gemelt, hat sich nicht besinnen können, was es sein möchte, vnd hat ihm gedaucht, als wenn ein Stück vom Haus einfiel, denn er nicht gedacht, getroffen oder geschossen zu sein. Aber gleichwol ist ihm das Gesicht vergangen." (A2rv)
Opmerking(en) Zie ook Pamflet K. 0590, Pamflet K. 0593. Alsmede Pamflet K. 0594 en Discours veritable (1582).
Trefwoorden Algemene en Politieke Geschiedenis moordaanslag Jauregui
Web links http://digbijzcoll.library.uu.nl/lees_gfx.php?W=On&BoekID=281